Überblick

In Artern sind ca. 370 Gewerbetreibende angemeldet, davon ca. 65 Handwerksbetriebe.

Das voll erschlossene Gewerbegebiet " Kachstedter Straße" gliedert sich in Nord-und Südbereich und hat eine Größe von 46,2 ha.

Zur Zeit ist das Gewerbegebiet mit 22 Betrieben belegt ( incl. Sondergebiet), von Dienstleistern bis zum produzierenden Gewerbe.
Die Belegungsquote liegt im Moment bei ca. 65 %.

Die Industriebrache " Südzucker", Querfurter Straße mit einer Größe von 36,3 ha ist für eine industrieelle gewerbliche Nutzung geeignet.

Die 25,1 ha große Fläche der ehemaligen Kyffhäuser Maschinenfabrik Artern, Otto-Brünner-Straße, wird durch die LEG im Auftrag des Freistaates Thüringen, als Industriestandort saniert, entwickelt, erschlossen und vermarktet.

Für beide Gebiete wird aus städtebaulicher Sicht eine sinnvolle Flächennutzung angestrebt.

Das Gewerbegebiet "Kachstedter Straße" Artern liegt am Stadtrand direkt an der B 86.
Artern ist als Mittelzentrum ausgewiesen. Durch die zwei überregionalen Autobahnen A 38 (Göttingen-Halle) und die A 71 (Erfurt-Magdeburg, teilweise fertig), welche die Stadt westlich tangiert und direkt nördlich an die A 38 anschließt, wird Artern künftig noch besser zu erreichen sein. Hier finden Sie eine gute Infrastruktur als auch eine reizvolle Umgebung.

Günstige Grundstückspreise mit Verhandlungsbasis bieten den Unternehmen beste Voraussetzungen für Investitionen. Der Flächenzuschnitt kann in Abstimmung ( siehe auch Karte mit Flächenangebot) mit dem Käufer individuell erfolgen.

Das ansässige Regionalbüro der Thüringer Aufbaubank sowie die IHK Außenstelle helfen bei der Antragsstellung für bestehende Fördermöglichkeiten.

Werbung

ad
ad
ad
ad
ad
ad
ad