Auf baldiges Wiedersehen wird gehofft

Wie sieht es aus in den Partnerstädten, möchte die Einbecker Morgenpost wissen

Meldung vom 27.04.2020

Corana schränkt nicht nur das Leben in Einbeck ein, sondern auch das in den Partnerstädten. Dazu befragten die Partnerschaftsbeauftragten Dr. Magdalena Pogoda-Urbanski, Wolfgang Thies, Alexander Kloss, Manfred Friedrich sowie Jürgen Herbst vom Partnerschaftsverein im Namen der Einbecker Morgenpost Personen in Patschkau, Thiais, Artern, Wieselburg und Keene.

Was dazu geschrieben wurde, erfahren Sie hier:

Auf baldiges Wiedersehen wird gehofft - Einbecker Morgenpost
Alle Neuigkeiten

Werbung

ad
ad
ad
ad
ad
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.