Amtliche Bekanntmachung

Meldung vom 12.03.2020

Amtliche Bekanntmachung

Allgemeinverfügung des Landratsamtes Kyffhäuserkreis zum Verbot öffentlicher und nicht öffentlicher Veranstaltungen auf dem Gebiet des Kyffhäuserkreises mit mehr als 50 Personen

Gemäß § 28 Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten (Infektionsschutzgesetz
– IfSG) in Verbindung mit § 35 Thüringer Verwaltungsverfahrensgesetz (ThürVwVfG) wird
folgende Allgemeinverfügung erlassen:


1. Die Allgemeinverfügung vom 10.03.2020 wird dahingehend modifiziert, dass nunmehr alle
öffentlichen und nicht öffentlichen Veranstaltungen auf dem Gebiet des Kyffhäuserkreises mit
mehr als 50 Personen untersagt werden.


2. Diese Allgemeinverfügung gilt an dem auf die Bekanntmachung folgenden Tag als
bekanntgegeben. Sie bleibt wirksam bis zur ihrer Aufhebung oder Ersetzung durch eine geänderte
neue Allgemeinverfügung.


3. Die Allgemeinverfügung kann mit ihrer Begründung während der Dienstzeiten im Landratsamt
Kyffhäuserkreis, Markt 8, 99706 Sondershausen an der Pforte im Foyer und in der Außenstelle des
Landratsamtes in Artern, An der Promenade 10, 06556 Artern, im Bürgerbüro eingesehen werden.
Rechtsmittelbelehrung
Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch beim
Landratsamt Kyffhäuserkreis erhoben werden. Der Widerspruch kann
1. schriftlich oder zur Niederschrift beim Landratsamt Kyffhäuserkreis, Markt 8, 99706 Sondershausen,
2. durch DE-Mail in der Sendevariante mit bestätigter sicherer Anmeldung nach dem DE-Mail-Gesetz
an landratsamt@kyffhaeuser.de-mail.de
erhoben werden.
Eine einfache E-Mail ist nicht ausreichend.


Sondershausen, den 12.03.2020
gez.
Antje Hochwind-Schneider
Landrätin

Alle Neuigkeiten

Werbung

ad
ad
ad
ad
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.