Niederschlagärmste Region Deutschlands

In Artern kaum mehr Regen als in der mongolischen Steppenstadt Ulan-Bator

Meldung vom 14.08.2020

Dass es in Artern sehr wenig regnet, wissen wir seit Jahren. Die aktuelle Trockenperiode brachte die Tageszeitung "Die Zeit" auf Artern und weckte danach auch noch andere Medien: vom MDR waren Fernsehen und Radio in Artern, das ARD-Morgenmagazin erkundigte sich und die BamS war auch da.

<Vor allem aber hat Lange stets hinaufgeblickt in den Himmel über ihrer Heimat, der an diesem Morgen von dunklem Gewölk verhangen ist, von "Stratocumulus-opacus-Wolken mit darunterlaufenden Stratus fractus". So nennt das die Expertin. Für einen Laien sieht es schwer nach Regen aus. Aber Evelyn Lange sagt: "Wenn ein Tropfen fällt, lassen Sie ihn sich einrahmen. Es könnte der einzige bleiben.">
Der Artikel in "Die Zeit" berichtet ausführlich über unsere Region und eröffnete einen gänzlich anderen Blickwinkel auf unser schönes Städtchen. Zum Nachlesen klicken Sie bitte hier ->
Im "Die Zeit"-Podcast berichtet Henning Sußebach ab Minute 5:30 dann auch im Interview zu seinem Artikel: Zum Anhören hier klicken ->

Den Beitrag vom MDR finden Sie hier ->

Alle Neuigkeiten

Werbung

ad
ad
ad
ad
ad
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.