Antrag auf Notbetreuung für die städtischen Kindergärten der Stadt Artern und für den Kindergarten Reinsdorf

Meldung vom 07.01.2021

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund des Beschlusses des Thüringer Kabinetts vom 5. Januar 2021 zur Fortführung der bundesweit geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der COVID19-Pandemie im Freistaat Thüringen, bleiben die Kindergärten bis 31. Januar 2021 geschlossen. 

Für diesen Zeitraum wird eine Notbetreuung in den jeweiligen Kindertageseinrichtungen angeboten. 

Das Kabinett hat die Regelungen zur Notbetreuung folgendermaßen präsiziert:

  • Notbetreuung in Kindergärten und Schulen wird für Kinder bis einschließlich der Klassenstufe 6 angeboten, deren Personensorgeberechtigte
    • aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe, die eine Erledigung dieser Tätigkeit im Home-Office unmöglich machen, an einer Betreuung des Kindes gehindert sind

      und

    • zum zwingend für den Betrieb benötigten Personal in der Pandemieabwehr bzw. -bewältigung oder in Bereichen von erheblichen öffentlichen Interesse (insbesondere Gesundheitsversorgung und Pflege, Bildung und Erziehung, Sicherstellung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung bzw. der öffentlichen Verwaltung, Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur und Versorgungssicherheit, Informationstechnik und Telekommunikation, Medien, Transport und Verkehr, Banken und Finanzwesen, Ernährung und Waren des täglichen Bedarfs) gehören.
      Zum Nachweis genügt eine Bescheinigung des Arbeitgebers. Darüber hinaus muss gegenüber der Stadt Artern schriftlich dargelegt werden, dass andere Personensorgeberechtigte die Betreuung nicht absichern können.


  • Die Notbetreuung steht darüber hinaus offen, wenn diese zur Vermeidung einer Kindeswohlgefährdung erforderlich ist oder die Personensorgeberechtigten glaubhaft darlegen, dass ihnen bei einer betreuungsbedingten Einschränkung der Erwerbstätigkeit die Kündigung oder unzumutbarer Verdienstausfall droht.

Die Anträge sind bei der Stadt Artern (soziales@artern.de) oder per Post einzureichen. Weiterhin ist die wöchentliche Meldung der Anwesenheit des Kindes bis zum Donnerstag für die nächste Woche bei der Leiterin abzugeben. Somit ermöglicht dies eine bessere Planung des Kindergartenalltages. 

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis. 

 

Mit freundlichen Grüßen

Bürgermeister
Torsten Blümel

Antrag auf Notbetreuung
Anwesenheitsmeldung
Alle Neuigkeiten

Werbung

ad
ad
ad
ad
ad
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.